Vector Informatik Bürogebäude

Stuttgart

Vector Informatik Bürogebäude

Neben dem verglasten Foyer ist die Pfosten-Riegel-Fassade des Neubaus der Firma Vector Informatik geprägt von den typisch roten Keramikplatten, die das Motiv gebrannter Tonziegel der Bestandsgebäude konsequent aufnehmen und den Campus Charakter des IT-Unternehmens unterstreichen. Mit gerundeten Gebäudekanten und großen Glasanteilen entwickelten die Architekten die traditionsreiche Fassadengestaltung zeitgemäß weiter – ohne dabei die Ästhetik des Werkstoffs und die natürliche Farbigkeit aufzugeben. Ein eigens kreierter Farbton macht die Ziegelfassade zum elementaren Bestandteil der Corporate Identity. In warmes Dunkelrot getaucht, erzeugt die naturbelassene Oberfläche eine harmonische Optik. In enger Zusammenarbeit mit den Planern wurden 4.100 m² Fassadenelemente individuell dimensioniert geliefert. Zum Einsatz kamen ALPHATON®-Ziegelplatten in verschiedenen Formaten von 200 x 400 mm bis 200 x 500 mm.


Architekt: Schmelzle + Partner MBB Architekten BDA I Hallwangen
Produkt: ALPHATON®
Farbe: Sonderfarbe Dunkelrot
Form: Standardform, matt
Foto: Roland Halbe

Für das ganzheitlich durchdachte Gebäudekonzept hat die DGNB dem neuen Vector Informatik Verwaltungsgebäude das höchste DGNB Zertifikat in Platin verliehen. Für die gestalterische und baukulturelle Qualität hat die DGNB das Gebäude zusätzlich mit dem DGNB Diamanten gewürdigt, welchen die Gesellschaft gemeinsam mit der Bundesarchitektenkammer unter fachlicher Begleitung des Bundes Deutscher Architekten vergibt.