Cityringen Henningsens Plads

Kopenhagen

Cityringen Henningsens Plads | Kopenhagen

Für die Fassadengestaltung von sieben der 17 neuen U-Bahnhöfe in Kopenhagen kamen Keramikplatten von MOEDING zum Einsatz. Bei der Station Poul Henningsens Plads kamen Ziegelplatten in zwei verschiedenen Grautönen zum Einsatz. Angeordnet im versetzten Verband bilden diese eine spannende, aber dennoch klare Struktur an der großformatigen Fassadenfläche. Die aus Ton und Lehm hergestellten Ziegelplatten sind Teil des vorgehängten hinterlüfteten LONGOTON® Rapid Systems und können ohne Montagereihenfolge montiert bzw. demontiert werden.

Architekt: Arup, Copenhagen
Produkt: LONGOTON®
Farbe: 2 verschiedene Grautöne, glasiert
Form: Standardform
Foto: Anke Müllerklein

Wir haben uns für Keramikplatten von MOEDING entschieden, da sie in großen Formaten eine ausgeprägte Materialität und Oberflächenstruktur mit einem relativ geringen Gewichts-/Flächenverhältnis und einer hochbelastbaren, robusten, vandalismus- und alterungsbeständigen Verkleidung bieten. Die Keramikfassade ist eine nichtmetallische Verkleidung, die es uns ermöglicht hat, Antennenkabel für die Funkkommunikation im 150 Millimeter großen Zwischenraum hinter den Platten zu verlegen.

Anders Nøhr, Arup