Biomedizinisches Centrum (BMC) der LMU

Planegg/Martinsried

Biomedizinisches Centrum (BMC) der LMU

Das Gestaltungskonzept für das BMC führt die Leitlinien des Gesamt-Campus fort, der u.a. durch die Verwendung von hochwertigen keramischen Ziegelelementen, Holzbauteilen und großzügigen Verglasungen geprägt ist. Diese Themen wurden auch hier wiederaufgenommen und neu interpretiert. Die grün-bunt glasierten Fassadenelemente wurden im Ein-Brand-Verfahren produziert, um Rissebildungen in den Glasurflächen, die aufgrund unterschiedlicher Temperaturdehnungen bei einem zweiten Brand auftreten könnten, vorzubeugen.


Architekt: K9 Architekten I Freiburg
Produkt: LONGOTON®
Farbe: Verschiedene Rot- und Grüntöne, glasiert und nicht glasiert gemixt
Form: Standardform
Foto: Stefan Müller-Naumann

Das Gebäude versteht sich als Einladung zur Kommunikation für seine Nutzer und Gäste. Entsprechend attraktiv und aufwendig wurden dann auch die Fassaden gestaltet: Vorgehängte, hinterlüftete keramische Bekleidungen verleihen dem Haus in seinem äußeren Erscheinungsbild eine besondere Strahlkraft und signalisieren das hohe Niveau der Nutzung.