© Alexander Bernhard | POS architekten ZT GmbH I Vienna
© Martin Rudau | Nething Generalplaner GmbH I Neu-Ulm
© Anke Müllerklein | Schnettler Architekten I Weimar
© Halkin Photography LLC | Ennead Architects I New York

Natürliche Ziegelfarben

Wir unterscheiden bei den Farben zwischen natürlichen und glasierten Farben. Unsere Fassadenplatten sind standardmäßig in bis zu 20 natürlichen Ziegelfarben lieferbar. Bei diesen Farben handelt es sich um die Eigenfarben des keramischen Scherbens, sodass durch Anschnitte der Oberfläche kein optisch störender andersfarbiger Scherben sichtbar werden kann. Die Farbigkeit wird durch spezielle Zusammensetzungen der eingesetzten Rohstoffe erzielt, nach dem Brennvorgang werden hier die Platten nicht weiter behandelt. Auf Wunsch werden auftragsbezogen neben den bestehenden auch neue natürliche Sonderfarben individuell für Sie entwickelt.

© Kevin Dolmaire
© Michel Denancé | Renzo Piano Building Workshop I Paris
© Ake E:son Lindmann AB | Gert Wingårdh I Göteborg
© Toni Ott

Glasuren für spezifische Farben und Effekte

Durch farbige Glasuren – matt oder glänzend – sind neben den natürlichen Ziegelfarben auch spezifische Wunschfarben oder Effektglasuren lieferbar. Im firmeneigenen Labor experimentieren unsere Experten so lange, bis die exakte Vorstellung des Planers erfüllt ist. Mehrfarbige Platten oder Effektglasuren sind hier längst keine Seltenheit mehr. Sogar individuelles Art Glazing, bei dem ein Künstler Platten vor dem finalen Brennvorgang per Hand glasiert, ist möglich.

© Stefan Müller-Naumann | K9 Architekten I Hamburg
© Didier Boy de la Tour | AFAA I Lyon
© Roland Halbe | Schmelzle + Partner MBB Architekten BDA I Hallwangen
© Claus Graubner | NPS Tschoban Voss I Berlin

Klassische Formen und Oberflächen

Für die Oberflächen der Ziegelplatten sind verschiedene standardisierte Varianten verfügbar: Standard, flach und tief gerillt, gebürstet oder patiniert. Unsere Produkte sind klassischerweise in bestimmten Standardmaßen verfügbar in Plattenlängen von bis zu 3.000 mm und Plattenhöhen von bis zu 1.000 mm. Alle Details hierzu finden Sie unter den jeweiligen Produktlösungen.

© Sinziana Velicescu/Shildan Group | MdeAS Architects I New York
© Michel Denancé | Renzo Piano Building Workshop I Paris
© Anke Müllerklein | AHMM Architects - Allford Hall Monaghan Morris Ltd. I London
© Sinziana Velicescu/Shildan Group | SOM Architects I New York

Individuelle Sonderformen mit WOW-Effekt

Neben den klassischen Plattenformen produzieren wir zunehmend auch passgenaue keramische Sonderformen. Die Sonderelemente werden in enger Zusammenarbeit mit dem Planer hergestellt. Bei der Entwicklung wird der Gestaltung der Sonderelemente, gemäß den Wünschen des Architekten, die gleiche Bedeutung beigemessen wie der einfachen und sicheren Montierbarkeit. Von gebogenen Platten über asymmetrisch zulaufende Formen bis hin zu Plattenquerschnitten, die einem Firmenlogo nachempfunden sind - das Spektrum an Oberflächen ist äußerst vielfältig und hochgradig individuell.

Die Herausforderung bei der Fassadenplanung des Translatum in München bestand darin, für den geschwungenen, S-förmigen Baukörper ein Fassadenmaterial zu wählen, das sowohl die Form mit den konkaven und konvexen Krümmungen unterstützt, als auch in Haptik, Ausdruck und Farbspektrum eine Verbindung zu den Putzfassaden der Nachbargebäude ermöglicht. Alle diese Vorgaben ließen sich mit den individuell gefertigten Keramikplatten optimal umsetzen.

Katja Klingholz, Doranth Post Architekten München

© Anke Müllerklein | ABK - Architekten Bienmüller + Kollegen I Hamburg
© Sinziana Velicescu/Shildan Group | Cook Fox Architects I New York
© Anke Müllerklein | Andreas Heupel Architekten BDA I Münster
© Toni Ott | Architekten.3P = Gerhard Feuerstein I rüdenauer - architektur I Stuttgart

Gelebte Perfektion bei der Farbentwicklung

Ganz egal, wo auf der Welt die Ziegelfassaden von MOEDING zu finden sind, entwickelt wurden sie alle im firmeneigenen Forschungslabor in Marklkofen. Jede Anfrage wird mit absoluter Hingabe und Perfektionismus umgesetzt. Vor allem die exotischen Farbwünsche – in Anlehnung an Gewürze, Lippenstiftfarben, Marmelade, Krawattenmuster oder Speiseeis – bleiben hier natürlich in Erinnerung.
Die gewünschte Farbe, Oberfläche oder auch Haptik des Ziegelmaterials zu treffen, ist ein spannender Prozess, der zum Teil auf der über jahrzehntelangen Erfahrung des Entwicklungsteams basiert. Für Nachproduktionen oder ähnliche Anfragen werden die Farben aller Musterteile digital gemessen und ebenso wie die keramischen Bestandteile und die Daten des Brennvorgangs in der firmeneigenen Datenbank gespeichert.

© Sinziana Velicescu/Shildan Group | SOM Architects I New York
© Steve Troes
© Alexander Bernhard | POS architekten ZT GmbH I Vienna
© Andreas Süß

Technische Genauigkeit bei der FORMGEBUNG

Neben der ständigen Weiterentwicklung unserer Systeme freuen sich unsere Technikexperten immer wieder über neue Herausforderungen für innovative Projekte. Bei der Entwicklung von Sonderformen ist äußerste Präzision und viel Know-How gefragt – bedingt durch komplexe Plattengeometrien als auch teils enormer Plattengrößen. Mit höchster Präzision und neusten technischen Anlagen sind auch die größten Herausforderungen machbar und nicht ohne Stolz freut man sich über die Resultate, die auf der ganzen Welt architektonische Highlights setzen.

icon_bestellung

SIE MÖCHTEN SICH GERNE LIVE EIN BILD MACHEN VON UNSEREN KERAMIKPLATTEN?

Nutzen Sie hierfür unser Musterbestellformular und wir senden Ihnen gerne die für Sie interessanten Plattenstücke zu.