© Sinziana Velicescu/Shildan Group

Passend für alle Gebäudetypen

Ob Neubau oder Sanierungsauftrag, ob öffentliche Gebäude, Industrie- und Gewerbebauten oder Wohn- und Geschäftsgebäude – die vorgehängte, hinterlüftete Ziegelfassade von MOEDING lässt sich auf jedes Objekt übertragen. Sie ist dabei energieeffizient, auch für Passivhausstandard geeignet, nachhaltig und wartungsfrei.

+ Zu den Referenzen für spezifische Gebäudearten

© Nadia Bintoro

Geeignet für alle Regionen und Wetterlagen

Durch die extreme Langlebigkeit und Witterungsbeständigkeit des Ziegelmaterials sind MOEDING Fassaden auf der ganzen Welt einsetzbar. Egal ob starke Sonneneinstrahlung oder Regenmassen, Kälte oder Hitze – durch den Brennvorgang im Rollenofen bei 1200° Grad ist das Material absolut resistent gegen jegliche Umwelteinflüsse.

+ Zu den Vorteilen der MOEDING Fassaden

Integration in bestehende Architektur

Durch das traditionelle Ziegelmaterial lassen sich die Fassaden von MOEDING perfekt in ein Ensemble bestehender Architektur integrieren. Natürliche Farben können hier ebenso zum Einsatz kommen wie bestimmte Wunschfarben, die über spezielle Glasuren erzielt werden. Durch die positiven Eigenschaften des Ziegelmaterials ist sichergestellt, dass die Fassade viele Jahrzehnte ihre Optik behält – ein schönes „Altern“ ist garantiert.

+ Mehr zu allen Gestaltungsmöglichkeiten

© Krzysztof Ingarden

Teiltransparente Lösungen

Wenn Sie auf der Suche sind nach einer teiltransparenten Lösung für geschlossene Fassaden oder für Glasflächen, eignen sich besonders unsere Produkte Baguettes und SERATON®. Die Ziegelelemente sind äußerst flexibel einsetzbar, in Form und Farbe sehr variabel und können sowohl als Sichtschutz, Sonnenschutz oder zur Harmonisierung geschlossener Flächen dienen. Sie können gezielt eingesetzt werden, um besondere keramische Akzente zu setzen oder fungieren als Bindeglied zwischen verschieden gestalteten Gebäudeteilen.

+ Zu unseren Produktlösungen