BANQUE DE FRANCE MIT GLASIERTEN SONDERPLATTEN

© Takuji Shimmura | Jean-Paul Viguier et Associés I Paris
© Takuji Shimmura | Jean-Paul Viguier et Associés I Paris
© Takuji Shimmura | Jean-Paul Viguier et Associés I Paris
© Takuji Shimmura | Jean-Paul Viguier et Associés I Paris

BANQUE DE FRANCE MIT GLASIERTEN SONDERPLATTEN

07. Okt 2018

Für die Fassade des Neubaus der Banque de France wünschten sich die Architekten ein besonderes Material: einfach im Unterhalt, robust und zugleich ästhetisch attraktiv. Zudem sollte es einzigartig, nachhaltig und aus natürlichen Materialien hergestellt sein. Die Lösung boten weiß glasierte Ziegelplatten von MOEDING. Die Plattenform wurde in enger Zusammenarbeit zwischen dem Architekten und MOEDING erarbeitet. So entspricht der Horizontalschnitt der Platten dem Logo der Banque de France. Die Ziegelplatten erzeugen so ein optisches „Vibrieren“ und schaffen Tiefe in der Fläche sowie ein Spiel verschiedener Lichttöne aus Orange, Blau und Rosé.

BANQUE DE FRANCE MIT GLASIERTEN SONDERPLATTEN