Foto: Nicolas Borel

Forschung und Entwicklung

Ganz egal, wo auf der Welt und an welchem Gebäude die einzigartigen Ziegelfassaden von Moeding zu finden sind, entwickelt wurden sie alle im firmeneigenen Forschungslabor in Marklkofen.

Vor dem Entwicklungslabor von Moeding im niederbayerischen Marklkofen stapeln sich die Musterteile und auch im Innern zeugen Kisten und Schubladen voll eng gestapelter Prototypen von den nahezu unbegrenzten Möglichkeiten zur individuellen Fassadengestaltung. Nummeriert, sortiert und kategorisiert warten die Ziegeltäfelchen auf ihren nächsten Einsatz – bis die Anfrage eines Architekten nach Fassadenziegeln mit einer bestimmten Farbe, Oberfläche und Haptik eintrifft. Diese Anforderungen können manchmal auch sehr exotisch sein - Gewürze, Lippenstift, Tomatensuppe oder auf ein weißes Blatt gestrichene Marmelade haben wir schon als Muster bekommen. Einmal hat sich ein Architekt sogar seine Krawatte abgeschnitten, um zu zeigen, welche Farben er haben will.

 

Die gewünschte Farbe eines Ziegels zu treffen ist ein spannender Prozess, der zum Teil auf der über jahrzehntelangen Erfahrung des Entwicklungsteams basiert, aber auch Unterstützung durch ein bestens gepflegtes Archiv bekommt. Die Farben aller Musterteile werden digital gemessen und ebenso wie die keramischen Bestandteile und die Daten des Brennvorgangs auf Karteikarten vermerkt. Zum einen können ähnliche Anfragen so schneller erarbeitet werden, zum anderen lassen sich auch noch Jahrzehnte später die technischen Daten eines Ziegels feststellen und beispielweise bei Sanierungen Bausteine nachproduzieren.

Auch die Entwicklung von Oberflächen und Haptik – rau oder glatt, glänzend oder matt, kalt oder warm -  baut auf einer Mischung aus Erfahrung und Vorgaben.

 

Nachdem alle gewünschten Parameter stimmen, werden in den Brennöfen des Entwicklungslabors Kleinstmengen des Ziegels gebrannt und anschließend zur Bemusterung auf die Baustelle geschickt. Passt das Muster, geht die Fassadenplatte in die Produktion, falls nicht, wird das Produkt so lange modifiziert, bis alle zufrieden sind.

 

Die Entwicklung von individuellen Produkten ist unsere Kernkompetenz. Dabei beginnen wir immer wieder ganz von vorn. Wir sehen in jeder Anfrage eine Aufgabe, die es zu lösen gilt. Und es macht uns stolz, dass es uns fast immer gelingt.