reference header
Foto: Dorfmüller Klier

Neueste Referenzen

Architekten und Bauherren vertrauen schon seit Jahrzehnten auf MOEDING Ziegelfassade.

Hier sehen Sie eine Übersicht unserer neuesten Referenzen.

dummy

Komplexer und harmonischer Rhythmus

Foto: Toni Ott

IHK Niederbayern, Passau

In Passau liegt die Geschäftsstelle der Industrie- und Handelskammer (IHK) für Niederbayern, die die Interessen von über 76.000 Mitgliedsunternehmen in ihrem Bezirk vertritt. Der Gebäudekomplex wird derzeit in mehreren Schritten saniert – in diesem Zuge verlieh im Jahr 2014 der Architekt dem Hauptgebäude ein neues, zeitgemäßes Gewand: Mitarbeiter, Besucher und Passanten profitieren nun von der attraktiven Fassadengestaltung mit einer vorgehängten hinterlüfteten Fassade von Moeding.
weiter
dummy

Exzellenzforschung verpflichtet

Foto: Stefan Müller-Naumann

Biomedizinisches Centrum (BMC) der LMU, Planegg/Martinsried

In der Weiterentwicklung der städtebaulichen Vorgaben aus dem Entwicklungskonzept der Münchener Architekten Fritsch + Tschaidse wurde das BMC nach den Plänen der K9-Architekten Borgards.Lösch.Piribauer, Freiburg, in unmittelbarer Nachbarschaft der Fakultäten für Chemie, Pharmazie und Biologie, der Max-Planck-Institute für Biochemie und Neurobiologie, des Innovations- und Gründerzentrums für Biotechnologie und des Klinikums Groß-Hadern realisiert.
weiter
dummy

Fassaden mit Rhythmus

Foto: Anke Müllerklein

Malmö Live, Malmö, Schweden

Der vielfältige und zukunftsweisende Gebäudekomplex mit dem Namen Malmö Live nimmt die Proportionen und Einflüsse der Umgebung auf. Einen besonderen Bezug zum Umfeld schafft auch die keramische Fassade von Moeding in drei kräftigen und changierenden Farbtöne.
weiter
dummy

Grünes Entrée

Foto: Dorfmüller Klier

Inselpark, Hamburg-Wilhelmsburg

Im Rahmen der Internationalen Bauausstellung war für den Stadtteil Wilhelmsburg eine neue Mitte geplant, - der Inselpark. Dem Masterplan folgend, wurde für dessen Haupteingangssituation ein Ensemble architektonisch anspruchsvoller Gebäude unterschiedlicher Nutzungen entwickelt.
weiter
dummy

Architektur und Bauphysik

Foto: Martin Rudau

Stadtwerke Ulm

Insgesamt ist das Gebäude für 500 Mitarbeiter konzipiert und erfüllt damit u.a. die Vorausssetzung für die vorgegebenene Zusammenlegung der verschiedenen SWU-Standorte. Als Energieversorger wollten die Stadtwerke darüber hinaus Maßstäbe setzen: Ökologische, technische, wirtschaftliche und nicht zuletzt soziokulturelle Gesichtspunkte waren zu berücksichtigen.

weiter
dummy

Farben mit System

Foto: Toni Ott

Kindergarten St.Johannes, Dingolfing

Wenn die Kinder morgens von ihren Eltern gebracht werden und über das Eingangsfoyer ihr temporäres Zuhause betreten, folgen sie einfach nur den Farben der Fußböden und erreichen so zielsicher ihre Gruppen. Und wenn es nach dem Spielen auf dem rückwärtigen gartenseitigen Gelände wieder „reinkommen“ heißt, so finden sie ihre Gruppenwabe auch von hier aus leicht wieder, konsequent hinter den in entsprechenden Farben glasierten Ziegelfassaden.
weiter
dummy

Zurückhaltende Großzügigkeit - elegant integriert

Foto: Stefan Müller-Naumann

Bayerischer Landtag, München

Präzise eingepasst, gestalterisch zurückhaltend, so fügt sich dieser Bau mit einer Fassade aus Keramikplatten und unprätentiöser Geometrie in das Ensemble.
weiter
dummy

Skulpturale Fassadengeometrie

Foto: Toni Ott

Musikhochschule, Karlsruhe

Erdfarbene Töne und auch baustoffliche Reminiszenzen des benachbarten Schlossbaus aus der Renaissance sind aufgenommen worden und beherrschen die markanten Partien der vorgehängten und wärmegedämmten Keramikfassaden, die nach den Vorgaben der Architekten von der Firma Moeding Keramikfassaden GmbH produziert worden sind.
weiter
dummy

Grüne Architektur kann auch rot sein

Foto: Ake E:son Lindman AB

Bürogebäude Kuggen, Göteborg, Schweden

Dreieckige glasierte Keramikfelder in fünf verschiedenen, von den Architekten vorgegebenen Rottönen, zwei Grün-Varianten und einem Schwarzton, Sonderanfertigungen der MOEDING Keramikfassaden GmbH, bilden im Wechsel mit verglasten Flächen die Außenhaut des Gebäudes.
weiter