Moedinfg Reference
zurück
Musikhochschule, Karlsruhe

Skulpturale Fassadengeometrie

Musikhochschule, Karlsruhe

Foto: Toni Ott
Neuer Multimediakomplex auf dem Campus One der Hochschule für Musik in Karlsruhe. Erdfarbene Töne und auch baustoffliche Reminiszenzen des benachbarten Schlossbaus aus der Renaissance sind aufgenommen worden und beherrschen die markanten Partien der vorgehängten und wärmegedämmten Keramikfassaden, die nach den Vorgaben der Architekten von der Firma Moeding Keramikfassaden GmbH produziert worden sind.
Referenz Info
downloads zu dieser referenz

Hochmoderne Keramikfassade mit Anleihen aus der Renaissance

Die Hochschule für Musik in Karlsruhe hat mit dem Neubau eines modernen Multimediahauses eine zusätzliche Attraktivität erhalten. Allein schon der Theatersaal, der zugleich alle Voraussetzungen für anspruchsvolle Konzerte erfüllt, stellt eine Bereicherung für das Campusleben dar. Der streng kubische Bau, geplant von den Architekten.3P, Feuerstein Rüdenauer & Partner, Stuttgart, ist aber auch architektonisch ein Gewinn für das Areal. Er respektiert das Schloss Gottesaue, das unverändert geometrischer und inhaltlicher Schwerpunkt der Hochschule bleibt und integriert sich städtebaulich in das historische Ensemble, das schon heute den Campus beschreibt.